Ab wann sollten Kinder ihre Zähne putzen?

Kariesdetektive_HafenCity_Zahnarztpraxis_Hamburg_Logo

Mit der Zahnpflege sollte nach dem Durchbruch des ersten Milchzahnes begonnen werden.
Am Anfang reicht die abendliche Reinigung mit einem weichen Tuch oder Wattestäbchen. Sobald die nächsten Zähne durchbrechen, sollte mit einer Kinderzahnbürste einmal täglich gereinigt werden. Falls der Kinderarzt
Fluoridtabletten verschrieben hat, reicht Wasser oder fluoridfreie Kinderzahnpasta aus.

Ab dem zweiten Lebensjahr sollte dann zweimal täglich jeweils mit einer erbsengroßen Menge Kinderzahnpasta (500ppm Fluorid) geputzt werden. Mit dem Durchbruch des ersten bleibenden Backenzahnes (ca. mit 6 Jahren) kann dann auf normale Zahnpasta (1000 -1500 ppm Fluorid) umgestiegen werden.

Wichtig ist, dass ihr Kind das Zähneputzen selbst erlernt und es zu einer täglichen Routine wird.
Bis zum 10. Lebensjahr sollten Sie als Eltern die Zähne aber auf jeden Fall nach oder vor putzen.

Zum Thema fluoridierte Zahnpasta und Fluoridtabletten beraten wir Sie gerne in unserer Zahnarztpraxis.

 

Erfahren Sie mehr zu den Themen