Kompaktkurs regenerative Parodontalchirurgie

Wie Patienten, Zahnärzte und Zahnarztpraxen von der modernen Parodontitistherapie profitieren. Mit Hands-on-Workshop am Schweinekiefer.

1. Tag: Modul 1, Termin: Mittwoch, 10. April 2013

2. Tag: Modul 2, Termin: Mittwoch, 24. April 2013

3. Tag: Modul 3, Termin: Samstag, 01. Juni 2013

Der Kompaktkurs wendet sich an alle praktizierenden Kolleginnen und Kollegen, die ein systematisch aufgebautes Parodontitistherapiekonzept in ihren Praxisalltag integrieren möchten.
Bei der Veranstaltung richte ich den Fokus auf moderne, regenerative parodontalchirurgische Therapieverfahren.
Damit eine optimale Betreuung gewährleistet werden kann, ist dieser Kompaktkurs in drei Module aufgeteilt und exklusiv auf eine bestimmte Teilnehmerzahl begrenzt. Dies ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema.
Mein Ziel im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe ist es, Sie zu befähigen, das Erlernte in die eigenen Praxisaktivitäten zu integrieren – insbesondere auch unter wirtschaftlichen Aspekten.

Im Anschluss finden Sie eine Übersicht der drei Module. Das ausführliche Programm und die nötigen Anmeldeinformationen finden Sie in dem Programmflyer als PDF zum Download.
Hier finden Sie das Anmeldeformular.

1. Tag: Modul 1
Termin: Mittwoch, 10. April 2013

Inhalt: theoretische Einführung in die Diagnostik und Therapieverfahren von Parodontalerkrankungen unter besonderer Berücksichtigung von regenerativ-chirurgischen Behandlungstechniken. Es soll aber auch erörtert werden, warum ein systematisches Parodontalkonzept für die Praxis unverzichtbar ist. Schwerpunkte hierbei:
– Konzept der systematischen Parodontitistherapie
– regenerative Materialien und Techniken, Übersicht und Indikation
– adjuvante Antibiotikatherapie

2. Tag: Modul 2
Termin: Mittwoch, 24. April 2013

PAR Modul 2

Inhalt: In diesem Modul werden klinische Fälle von parodontal erkrankten Patienten gezeigt, die erfolgreich nach einem systematisch aufgebauten Parodontalkonzept therapiert wurden. Es soll aber auch anhand von Patientenfällen diskutiert werden, ob Implantate in einem parodontal vorgeschädigten Gebiss möglich sind. Darüber hinaus werden der Referent und die Teilnehmer interaktiv über die von Teilnehmern mitgebrachten Patientenfälle diskutieren. Abschließlichend werden wir modern regenerative parodontal-chirurgische Therapieverfahren unter Einbeziehung von Abrechnungspositionen hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit für die Praxis beurteilen.
Schwerpunkte:
– Falldarstellungen: klinische Fälle, Kombifälle PAR + Implantologie
– DVT-Diagnostik
– Diskussion über mitgebrachte Patientenfälle (Röntgenbilder, Modelle, PA-Status, Fotos etc.)
– Abrechnung
– Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

3. Tag: Modul 3
Termin: Samstag, 01. Juni 2013

PAR Modul 3_1   PAR Modul 3_2

Ziel: Erlernen von regenerativ-chirurgischen Behandlungstechniken am Schweinekiefer. Hierbei werden die einzelnen Arbeitsschritte vom Referenten live demonstriert und können dann direkt unter fachlicher Betreuung von den Teilnehmern angewandt werden.

Hands-on-Workshop am Schweinekiefer (regenerativ-chirurgische Behandlungstechniken).
Schwerpunkte dabei:
– Schnittführung
– Lappenbildung
– Applikation von Schmelzmatrixproteinen
– Nahtverschluss
– Material/Instrumente

Termine und Ablauf

Modul 1: Mittwoch, 10. April 2013
15.30 Uhr: Begrüßung – 16.00 Uhr: Vortrag – 17.30 Uhr: Pause (Imbiss inkl. Getränken) – 17.45 Uhr: Vortrag – 19.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Modul 2: Mittwoch, 24. April 2013
15.30 Uhr: Begrüßung – 16.00 Uhr: Vortrag – 17.30 Uhr: Pause (Imbiss inkl. Getränken) – 17.45 Uhr: Vortrag – 19.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Modul 3: Samstag, 01. Juni 2013
9.45 Uhr: Begrüßung – 10.00 Uhr: Hands-on-Übung: Theorie und Praxis am Schweinekiefer – 13.00 Uhr: Mittagspause – 14.00 Uhr: Hands-on-Workshop: Theorie und Praxis am Schweinekiefer – 17.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Ort der Veranstaltung:
Zahnarztpraxis Dr. Jalilvand
Am Kaiserkai 46
20457 Hamburg
Tel.: 040 43 21 88 66

Zum Anmeldeformular

(Alle Abbildungen © Straumann GmbH)